Der Keller, die Geburtsstätte des Weines

Nur beste, physiologisch reife Trauben sind der Grundstock für unsere hohe Qualität.

Unsere Weißweine werden durch schonende Arbeitsweise mit modernster Technik gepresst. Besonderes Augenmerk wird auf die Temperierung und die scharfe Klärung des frisch gepressten Traubensaftes gelegt. Im Anschluss erfolgt die temperaturgeregelte Vergärung in Edelstahltanks unter Einsatz des jeweils sortenspezifischen Hefestammes. Dies ermöglicht es uns alle vorhandenen Aromen und Inhaltsstoffe, die wir von den Weinreben erhalten haben, zu bewahren und zu verfeinern. Nach der Gärung reifen unserer Weißweine für einige Monate im Stahltank auf der Feinhefe.


Die roten Trauben hingegen gelangen nach dem Rebeln in die Rotweingärtanks, in denen der Saft mit den Beerenhäuten und Kernen vergärt. Nach dem Abpressen erfolgen die malolaktische Gärung und die anschließende Lagerung in großen alten Holzfässern.